Stadt- und Kulturring Neuffen e.V.

VEREIN ZUR FÖRDERUNG VON HANDEL UND GEWERBE - FREMDENVERKEHR - KULTUR - STADTMUSEUM

Ausblick und Ziele

1 Historischer Stadtkern

 

Den Weihnachtsmarkt zu erhalten und in seiner jetzigen Form zu bewahren, ist eine große Aufgabe des St+Ks. Denn der Weihnachtsmarkt ist, trotz (geringen) Mitgliedsbeiträgen und einiger Spenden, die einzige Möglichkeit, Einnahmen zu erwirtschaften. Und nur mit diesen Einnahmen können die vielfältigen Aufgaben und Projekte, die der St+K unterhält und noch vorhat, finanziert werden.

So wird noch in diesem Jahr eine große Sonderausstellung zum Neuffener Postjubiläum durchgeführt: »150 Jahre Post Neuffen«. Weitere Ausstellungen zu geschichtlichen/historischen Themen, aber auch zu künstlerischen Inhalten oder sammlerischer Tätigkeit sind vorgesehen.

Die Erforschung der Neuffener Geschichte mit all ihren Facetten wird wohl nie abgeschlossen sein und ist damit wichtiger Bestandteil der (Museums-) Arbeit. So wäre beispielsweise die Geschichte der Neuffener Familiennamen aufzuarbeiten, einzelner Familien, Firmen oder Handwerker.

Weiterhin sollen Fahrten/Exkursionen in Neuffens ruhmreiche Vergangenheit erfolgen, wie dies z.B. schon beim Besuch von Gammertingen/Veringenstadt oder der Ruine Blankenhorn geschah.

Aus all dem könnte sich die Herausgabe eines neuen Buches über Neuffen entwickeln, nachdem das letzte vor mehr als 20 Jahren aus Anlaß des 750jährigen Jubiläums von Neuffen erschienen ist.

Schließlich ist nach wie vor der Erhalt des Stadtbildes ein wichtiger Gesichtspunkt für die Tätigkeit des St+K. Darunter fällt z.B. der Erhalt einzelner prägender Häuser, die Gestaltung von Straßen und Plätzen sowie die Belebung des Ortszentrums. Ein Ziel könnte beispielsweise die Erstellung eines »Eselsbrunnens« sein . . .

Nicht zufällig am Schluß steht die Mitgliederwerbung, denn, wie oben erwähnt, muß der St+K seine Basis erweitern, wenn er die gesteckten Ziele weiterverfolgen will. Hier müssen ganz besonders die jüngeren Semester angesprochen werden.