Stadt- und Kulturring Neuffen e.V.

VEREIN ZUR FÖRDERUNG VON HANDEL UND GEWERBE - FREMDENVERKEHR - KULTUR - STADTMUSEUM

Vereinsstruktur

 

Der Stadt- und Kulturring Neuffen e.V. ist ein eingetragener Verein. Die Basis des St+Ks. bilden seine Mitglieder. Zu Beginn des Jahres 2012 waren dies rund 125 Neuffener Bürgerinnen und Bürger, aber auch einige wenige auswärtige Mitglieder sind darunter.

Über die Geschicke des Vereins bestimmt der Vorstand nach Maßgabe seiner Mitglieder. Das höchste Gremium im Verein ist die Haupt- oder Generalversammlung. Auf ihr berichten die Funktionsträger aus ihrer Arbeit im Jahresablauf und legen Rechenschaft ab über die Vereinsaktivitäten, die dafür nötigen Ausgaben und die erzielten Einnahmen.

Auf dieser Mitgliederversammlung werden die turnusgemäß zu besetzenden Ämter vergeben. Dies geschieht durch Wahlen.

 

Anschrift:   

Stadt- und Kulturring Neuffen e.V.

Unterer Graben 26

72639 Neuffen

 

Telefon und E-Mail:

(0 70 25) 39 65

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorstand:

Heinrich Seewöster                   1. Vorsitzender

Konrad Malin                            2. Vorsitzender

Herbert Dix                              Kassier

Dr. Peter Chistiani                     Schriftführer

 

Ausschuß:

Frank Höfle                               Handel und Gewerbe

Karlheinz Spring                        Fremdenverkehr

 

Museumsbetreuer:

Heinrich Seewöster (Tel. 07025 3965) 

Konrad Malin (Tel. 07025 844797)

Rolf Müllerschön                       Ulrike Christiani

Elly Osswald                             Dr. Christiani

Heribert Sauter                        

 

 

Kassenprüfer:

Klaus Dorfschmid                      

Richard Müller 

 

Mitglieder / Mitgliederstruktur

Die Mehrzahl der Mitglieder ist seit der Vereinsgründung dabei oder trat dem Verein nur unwesentlich später bei. Deshalb ist die Altersstruktur nicht so, wie sich das die Vereinsführung eigentlich wünschen würde. Der Verein ist leicht überaltert. Erst in letzter Zeit begannen sich verstärkt jüngere Neuffener Bürger für die Geschichte Neuffens und des Hohenneuffen zu interessieren und traten u.a. auch deshalb in den Verein ein. Hier gilt es für alle Mitglieder, dieses Feld weiter zu beackern und so dafür zu sorgen, daß der Nachwuchs nicht ausbleibt, zur Mitwirkung angeregt und durch verschiedene Aktivitäten gefördert wird und somit der Stadt- und Kulturring weiterhin blüht und gedeiht. Es wäre schade, wenn die Museumsarbeit und das Engagement auf kulturellem Gebiet irgend wann einmal wegen personellen Gründen eingestellt werden müßten!

Besonders hilfreich wäre es, wenn junge Eltern mit ihren heranwachsenden Kindern Mitglied werden würden. Denn für sie bietet der Verein fast ideale Möglichkeiten. Die Beschäftigung mit der langen, oft glorreichen, nie langweiligen Vergangenheit von Neuffen und dem Hohenneuffen ist spannend und lehrreich zugleich, so daß sich die Mitarbeit für Kinder und Erwachsene lohnt. Der Tätigkeiten gibt es viele, viel verschiedene: Die Palette reicht von handwerklichen Tätigkeiten, z.B. bei der Einrichtung des Museums oder für Sonderausstellungen, über Fortbildungsmaßnahmen, Archivbesuche, Vorbereitung von Ausstellungen und Exkursionen bis hin zu Nachforschungen am PC oder dem Schreiben von Artikeln für die regionale Presse.